ARM Cortex M4 basierendes Netzwerkmodul mit Kabelinterface

von Guido Wöhler (Kommentare: 0)

Embedded Modul eNetMini

Embedded Modul eNetMini.1601
Embedded Modul eNetMini.1601.POE

Das eNetMini-RJ45 wird durch das deutlich leistungsstärkere kompatible eNetMini.1601 abgelöst. Es basiert auf einem ARM Cortex M4 und bietet zusammen mit seiner Peripherie eine hervorragende Basis für allgemeine Anwendungen in der Hausautomatisierung und im industriellen Umfeld (Systeme, Geräte und Baugruppen).

Es bringt die vollständige Hardware für die Netzwerkanbindung bis zur RJ45 Buchse 'on-board' mit. In der POE-Variante ist eine Spannungsversorgung der Trägerkarte und des Moduls über das Netzwerk möglich. In der preiswerteren STD-Variante erfolgt die Spannungsversorgung von der Trägerkarte.

Es entfallen die komplexen high-speed Leitungsführungen für das Kabelinterface auf der Trägerkarte. Über eine industrietaugliche löt- und steckbare Kontaktierung werden alle Signale für die Ansteuerung der verfügbaren Schnittstellen auf die Trägerkarte geführt.

Dieses Modul wird einsatzbereit und funktionsfähig geliefert. Die Firmware kann einfach an die jeweilige Anforderung gezielt angepasst werden. Der implementierte Bootloader ermöglicht ein Systemupdate über das Netzwerk. Als Entwicklungskit ist das eNetMini.1601 auch zusammen mit der Trägerkarte eNetEval.1702 erhältlich.

Das Modul und die Trägerkarte wurden beide von MKC in Wuppertal entwickelt und werden auch an diesem Standort gefertigt. Aus diesem Grund ist für die erfolgreiche Entwicklung kundenspezifischer Systeme ein kompetenter und schneller Support in Deutschland verfügbar. Modifikationen der Hard- und Software können wir bereits bei kleinen Mengen kostengünstig anbieten. Testen Sie uns!

Zurück

Einen Kommentar schreiben